PADEL

Der neue Trendsport

WIE PADEL GESPIELT WIRD

Padel ist ein Rückschlagsport für 4 Personen – 2 Teams mit je 2 Spielern. Es handelt sich um eine dem Tennis ähnliche Sportart, die auch Elemente von Squash enthält, da die Seiten- und Rückwende des Padelcourts in das Spiel miteinbezogen werden. Die Bälle haben die gleiche Größe und äußerlich das selbe Erscheinungsbild wie Tennisbälle, aber einen etwas geringeren Luftdruck. Gezählt wird wie beim Tennis inklusive Vorteil und Tie-Break. Aufgeschlagen wird von unten und die Wände können miteinbezogen werden. Der Ball muss immer einmal am Boden aufspringen, bevor er an die Wand geht.

DIE ENTWICKLUNG VON PADEL

Als Geburtsstätte des Padelsports gilt Südamerika. In Argentinien zählt Padel nach dem Nationalsport Fußball zu der zweit beliebtesten Sportart des Landes. In Europa zählt derzeit Spanien zu den Ländern mit den meisten Padelspielern. Die Begeisterung des Sports breitet sich stetig auf weitere Teile Europas auf. Zahlreiche Padelanlagen sind in den letzten Jahren unter anderem in Deutschland, Portugal, Belgien, Schweden, Holland, der Schweiz und auch in Österreich entstanden. Padel zählt zu den aufstrebendsten Sportarten Europas.

DER GRUNDRISS EINES PADELCOURTS

Der Grundriss des Spielfeldes ist ein Rechteck von 20 auf 10 Metern mit einer Toleranz von 0,5 % und wird unmittelbar durch eine Metallkonstruktion in Verbindung mit Verbundglasscheiben (Höhe 3-4 Meter) begrenzt. Die gesamte Konstruktion wird in das Spiel miteinbezogen und ist somit wesentlicher Bestandteil.

DAS SPIELFELD EINES PADELCOURTS

Das zehn Meter lange Netz teilt das Spielfeld mittig in der Länge. Die Aufschlagslinien werden parallel zu Netz und Stirnseite in einem Abstand von drei Metern von der selbigen und einem Abstand von 6,95 Metern vom Netz aufgebracht. Die entstandene Fläche zwischen den Aufschlagslinien und dem Netz wird mit einer weiteren Linie parallel zu den Seitenbegrenzungen in die vier Aufschlagsfelder geteilt.

POSITIVE NEBENEFFEKTE VON PADEL

TRENDSPORT

Padel wächst stetig und breitet sich mittlerweile auch in den deutschsprachigen Ländern aus. Einmal probiert - mit dem Padelvirus infiziert.

NEUE ZIELGRUPPE

Möglichkeit der Belebung Ihrer bestehenden Anlage: Aktivierung von neuen Spielern und neues und aktives Publikum für jede Anlage.

WERBEFLÄCHEN

Attraktive Werbeflächen bieten die Außenwände der Padelcourts.

EFFIZIENTE FLÄCHENNUTZUNG

Im Vergleich zu einem Tenniscourt schafft ein Padelcourt mit seinem Ausmaß von 10x20 Metern Grundfläche und damit, dass 4 Spieler gleichzeitig den Court nutzen, eine wirtschaftlich wesentlich attraktivere Ausnutzung pro Quadratmeter.

FAMILIENSPORT

Padel ist der ideale Sport für die ganze Familie - es ist leicht zu erlernen und bringt Spaß für jede Altersklasse.

PADELEVENTS & TEAMBUILDING

Planen sie interne Turniere, österreichische Turniere oder Kinderturniere, Events für Firmen und Unternehmen oder es nutzen Kinder und Jugendliche im Rahmen des Turn- und Sportunterrichts Ihre/n Padelcourt/s - alles ist möglich.